BEAN TO BAR

SCHOKOLADENMANUFAKTUR

Zart_WhiteText_Transparent.png
marieke.jpg

Chocolatier Marieke

Im verträumten Weinviertel, am Fuße der Staatzer Klippe, werden die feinsten Pralinen und Konfekte hergestellt. In ihrer Pralinenmanufaktur kreiert Marieke pure Geschmackserlebnisse aus frischen Zutaten. Nachhaltigkeit und vor allem auch Saisonalität und Regionalität werden großgeschrieben.

 

Im Oktober 2011 wurde die Schokoladenmanufaktur ZART Pralinen & Café eröffnet. Dort stellt Marieke alles mit viel Liebe in reiner Handarbeit und ohne Konservierungsmittel her. Schokoherzen mit flüssigem Karamell, Pralinen mit Lavendel aus eigenem Anbau, aber auch die Produkte von Spitzenwinzern aus der Gegend finden ihren Weg in die Kreationen von ZART.

 

Für den Verkauf vor Ort finden nicht nur lokale Kunden ihren Weg nach Staatz, so kommt auch mancher von weit her gereist für die köstlichen Pralinen und feinen Konfekten. Auch Großkunden lassen hier maßgeschneiderte Schokoladekreationen entstehen.

(Foto: © Daniel Gollner)

background3.jpg
emile1.jpg

Chocolate Maker Emile

Mariekes Partner Emile Wijne ist das Genie hinter der bean to bar Schokolade. 

 

Seit 2015 backt er nicht nur die Kuchen für das Café, sondern stellt von der Bohne weg die Schokolade in der Manufaktur her. 

Als wahrscheinlich größter Chocolate Maker Europas mit seinen 2,03 Meter ist er einfach zu erkennen auf Events, wo er Ihnen gerne alles Kakao und seine Arbeitsweise erzählt.

 

Emile ist zuständig für den Ankauf unserer ausgezeichneten Kakaobohnen und steht in direktem Kontakt mit unseren Lieferanten.

Da ihm die Qualitätsentwicklung und Nachhaltigkeit der Kakaoindustrie im Ganzen ein Anliegen ist, leistet er hierzu als Mitglied der Academy of Chocolate seinen Beitrag.

 

Eine interessante, doch ausbalancierte Auswahl an Kakaobohnen kombiniert mit Kreativität und Innovation sind das Erfolgsrezept für seine preisgekrönte Arbeitsweise.

_DSC3729.jpg
_DSC3493.jpg
“There is nothing better than a friend, unless it is a friend with chocolate.” 

Schokolade Hochgenuss

"Versteckt" im Grünen

In der Schokoladenmanufaktur werden nicht nur Schokolade und Pralinen erzeugt und zum Verkauf angeboten, dort findet sich auch ein kleines aber feines Kaffeehaus, in dem sich in angenehmem Ambiente Kaffee oder Tee mit Pralinen oder hausgemachten Mehlspeisen genießen lassen.

 

Genieße deine Zeit bei uns in Ruhe bei einer Zeitung, einem guten Gespräch und erhole dich von einer Wanderung oder Radtour in unserer schönen Umgebung!

 

Natürlich dürfen die Weine aus dem Weinviertel nicht fehlen, wir schenken Ihnen auch gerne ein Achtel von unseren Lieblingsweinen aus.

 

Kontaktiere uns

KONTAKT (at) ZARTPRALINEN.AT / TEL: +43 664 59 33 414

BURGRING 17, 2134 STAATZ
(Eingang am Sportplatz 10)

 


Öffnungszeiten jeden Mittwoch, Freitag, Samtag 14:00 - 18:00.


13 JULI BIS 15 AUGUST BETRIEBSURLAUB

Nachricht erfolgreich erhalten!

Die Bohnen

HOCHWERTIGER KAKAO AUS ALLER WELT

Beim Kakao, ähnlich wie beim Wein, verleihen die Sorte und das Terroir den Bohnen einen ausgeprägten Geschmack. In Industrieschokolade wird dieser Geschmack gemischt, damit alles gleich schmeckt. Wir möchten Ihnen den Geschmack der Bohne, der Herkunft, des Bodens, auf dem sie gewachsen ist, vermitteln. Dafür rösten wir die Bohnen schonend, mahlen und mischen sie nur mit Zucker (österr. Bio-Zucker) und etwas Kakaobutter, sonst nichts.


Wenn Du einen 70% Kokoa Kamili Riegel und einen 70% La Dalia Tenor Riegel probierst, kannst Du dir sicher sein, dass 70% Kakaobohnen in der Schokolade ist. Der Unterschied im Geschmack ist der Unterschied zwischen den Bohnen und ihrem Terroir.